1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
Handy
Mittel
Groß
Großes Minimum
Menü
Schließen
Ihren Einkauf fortsetzen
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. ZIEL

1. Die vorliegende Vereinbarung hat zum Ziel, die Bedingungen für den Fernabsatz und die Lieferung der Produkte (nachfolgend "Produkte") festzulegen, die auf der unter der Adresse www.charlicraneparis erreichbaren Internetseite zum Verkauf angeboten werden.com (nachfolgend "die Seite") von der SAS CHARLIE CRANE - (nachfolgend "CHARLIE CRANE" oder der "Verkäufer"), mit einem Kapital von 10.000 €, eingetragen im Handelsregister von Paris unter der Nummer B 453 056 202, innergemeinschaftliche Mehrwertsteuernummer FR59 453 056 202 mit Sitz in 10 bis, rue Bisson 75020 Paris, FRANKREICH, angeboten wird.

2. Der "Kunde" ist im Sinne dieser Geschäftsbedingungen jede natürliche Person, die einen privaten Kauf von Produkten über die Website tätigt, unter Ausschluss jeder natürlichen oder juristischen Person, die im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit einen Kauf auf der Website tätigt.

3. Die Einrichtung eines Kundenkontos und die Abgabe einer Bestellung durch den Kunden auf der Website setzen voraus, dass der Kunde die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website (Link zu den AGB SITE) vorbehaltlos akzeptiert.

2. DIE PRODUKTE UND IHRE VERFÜGBARKEIT

1. CHARLIE CRANE bietet auf der Website den Online-Verkauf von Einrichtungsprodukten an.
Der Verkäufer ist frei in der Auswahl der auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte und behält sich das Recht vor, diese Auswahl jederzeit zu ändern.

2. Jede der Produktbeschreibungen, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden, enthält eine detaillierte Beschreibung des jeweiligen Produkts.
Es werden jedoch nur eine Beschreibung des Produkts und die wesentlichen Merkmale der Produkte angegeben, wobei diese Informationen in erster Linie aus den von den Herstellern oder Lieferanten der Produkte übermittelten Daten stammen.
Diese Informationen haben als ausschließlichen Ursprung die von den Herstellern und Lieferanten der Produkte mitgeteilten Daten.
Die Fotos und Grafiken, die die Produkte illustrieren, sollen die Produkte so realitätsnah wie möglich darstellen, ohne dass der Verkäufer jedoch die genaue Wiedergabe der Farbtöne und Farben der Produkte im Vergleich zu den auf der Website dargestellten Produktbildern garantieren kann.

3. Der Verkäufer bemüht sich, den Kunden die zuverlässigsten und qualitativ hochwertigsten Informationen über die auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte zur Verfügung zu stellen, garantiert jedoch nicht die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen.
Der Kunde wird aufgefordert, bei Erhalt der Produkte die dem Produkt beigefügten oder auf der Verpackung angebrachten Informationen zur Kenntnis zu nehmen.

4. Bei Fragen zu den Produkten und ihrer Verwendung wird der Kunde gebeten, den Kundenservice des Verkäufers unter den in Artikel 12 genannten Kontaktdaten zu kontaktieren.
Der Verkäufer bietet seinen Kunden eine Beratung an, die derjenigen gleichwertig ist, die sie in einem Geschäft erhalten könnten, im Rahmen der Möglichkeiten, die ein Telefongespräch bietet.

5. Die Produkte werden insbesondere in allen Hoheitsgebieten der Europäischen Union, der Schweiz, Norwegens und des Vereinigten Königreichs zum Verkauf angeboten.

6. Die Produkt- und Preisangebote sind gültig, solange sie auf der Website sichtbar sind, und unter den Bedingungen der Verfügbarkeit, die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung angegeben werden. Die Produktangebote werden im Rahmen der verfügbaren Bestände angeboten.

7. Im Falle einer vorübergehenden oder endgültigen Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts kann der Kunde die Stornierung seiner Bestellung beantragen.
In diesem Fall wird der Verkäufer die entsprechende Rückerstattung unter den in Artikel 9 genannten Bedingungen vornehmen.

3. BESTELLUNG

3.1 BESTELLVORGANG

1. Die vertraglichen Informationen und die Einzelheiten der Bestellung werden vor der endgültigen Bestätigung des Bestellformulars in einer detaillierten Zusammenfassung angezeigt.
Der Kunde wird aufgefordert, die Einzelheiten seiner Bestellung aufmerksam durchzulesen und eventuelle Fehler zu korrigieren, bevor er sie bestätigt.

2. Der Bestätigungsklick, der am Ende des Bestellvorgangs für alle auf der Website angebotenen Produkte ausgeführt wird, formalisiert die Bestätigung der Bestellung und gilt als unwiderrufliche Annahme der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen.
Dieser Bestätigungsklick gilt als endgültige Zustimmung zum Abschluss eines Vertrages mit CHARLIE CRANE über die ausgewählten Produkte, vorbehaltlich der Ausübung des Widerrufsrechts für nicht gewerbliche Kunden gemäß Artikel 6 der vorliegenden Bedingungen.
Der Klick auf die Bestätigung stellt eine elektronische Unterschrift dar. Es wird ausdrücklich zwischen den Parteien vereinbart, dass diese elektronische Signatur zwischen ihnen denselben Wert hat wie eine handschriftliche Unterschrift.

3. Nachdem der Kunde seine Bestellung auf der Website bestätigt hat, erhält er per E-Mail eine Empfangsbestätigung des Verkäufers, in der die Elemente seiner Bestellung aufgeführt sind, vorausgesetzt, die angegebene E-Mail-Adresse ist gültig und enthält keine Fehler.
Diese E-Mail stellt die Annahme der Bestellung durch CHARLIE CRANE dar und bildet somit den Kaufvertrag zwischen dem Kunden und CHARLIE CRANE.
Sie enthält alle Elemente, die den Vertrag zwischen dem Kunden und CHARLIE CRANE ausmachen (bestellte Produkte, Tarife, Preise, Lieferfristen und Lieferort, Versandart und -kosten usw.).

4. Der Verkäufer behält sich die Möglichkeit vor, eine Bestellung aus irgendeinem Grund nicht zu bestätigen, insbesondere aufgrund eines Problems mit der Verfügbarkeit des Produkts (wenn der Käufer ein Produkt bestellt hat, das als "nicht auf Lager" angezeigt wird) oder aufgrund eines Streits über die Bezahlung einer früheren Bestellung.

3.3 NACHWEIS DER BESTELLUNG

Die in den Informatiksystemen des Verkäufers oder seiner Subunternehmer unter angemessenen Sicherheitsbedingungen aufbewahrten elektronischen Verzeichnisse werden als Beweise für die Kommunikation, die Bestellungen und die Zahlungen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer angesehen.
Die Archivierung der Bestellformulare, der Auftragsbestätigungen und der Rechnungen erfolgt auf einem zuverlässigen und dauerhaften Datenträger, der als Beweismittel vorgelegt werden kann.

4. FINANZIELLE BEDINGUNGEN

4.1 PREISE

1. Die Preise der Produkte werden auf der Website in Euro inklusive aller Steuern, ausschließlich Verpackungs- und Transportkosten, angezeigt und gelten für alle Kunden, die in die Hoheitsgebiete der Europäischen Union geliefert werden möchten.

2. Die Preise der vom Kunden ausgewählten Produkte werden in der Bestellübersicht angezeigt und verstehen sich inklusive aller französischen Steuern und beinhalten Verpackungs-, Transport- und andere Kosten für die Bearbeitung der Bestellung.

3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, aber die Produkte werden auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Registrierung der Bestellungen geltenden Preise in Rechnung gestellt, vorbehaltlich der Verfügbarkeit zu diesem Zeitpunkt.

4. Sollte eines der auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte einen Preisfehler enthalten, wird der Preis in jedem Fall beim Versand der in Artikel 3.1.3 genannten Bestätigungs-E-Mail überprüft und gegebenenfalls korrigiert.

5. Wenn der korrigierte Preis niedriger ist als der auf der Webseite angezeigte Preis, wendet der Verkäufer den niedrigeren Preis an und erstattet die Differenz gemäß den in Artikel 9 genannten Bedingungen. Wenn der korrigierte Preis höher ist als der auf der Website angezeigte Preis, informiert der Verkäufer den Kunden darüber und storniert die Bestellung, es sei denn, der Kunde akzeptiert die Bestellung zum neuen Preis, indem er diese Annahme per E-Mail an den Kundenservice bestätigt. In diesem Fall wird der Kunde aufgefordert, die Differenz zwischen dem bereits gezahlten und dem letztlich geschuldeten Betrag unter den Bedingungen zu zahlen, die ihm vom Verkäufer mitgeteilt werden.

4.2 BEZAHLUNG

1. Die Bestellungen sind ausschließlich in Euro zahlbar.

2. Die Bezahlung der Bestellungen erfolgt :

- oder online auf der Website per Kreditkarte über die sichere Zahlungslösung von STRIPE.
Folgende Bankkarten werden akzeptiert: Visa, Eurocard MasterCard.
Der Verkäufer belastet die Kreditkarte des Kunden zum Zeitpunkt der Online-Bezahlung der Bestellung.
Der Verkäufer garantiert die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten des Kunden in Bezug auf seine Bankkarte.

- oder per Bankscheck.
Die Zahlung per Bankscheck ist den Inhabern eines auf Euro lautenden Bankkontos mit Wohnsitz in Frankreich vorbehalten.
Die Schecks müssen auf "CHARLIE CRANE" ausgestellt sein.
Schreiben Sie Ihre Kontaktdaten und die Nummer Ihres Bestellformulars auf die Rückseite des Schecks und schicken Sie Ihre Zahlung an :
CHARLIE CRANE - 10 bis, rue Bisson - 75020 Paris.
Nach Ablauf einer Frist von zwei Wochen ab dem Versand der E-Mail mit der Bestellbestätigung wird die Bestellung storniert, wenn der Verkäufer den Scheck nicht erhalten hat.
Die Bestellung wird erst dann an den Kunden versendet, wenn der Bankscheck des Kunden zuvor eingelöst wurde.

- oder per Banküberweisung.
CHARLIE CRANE wird Kunden, die sich für diese Zahlungsart entscheiden, ihre Bankdaten mitteilen.

3. Der Kunde garantiert dem Verkäufer, dass er über die notwendigen Berechtigungen verfügt, um die Zahlungsmethode zu verwenden, die er für seine Bestellung bei der Registrierung seines Bestellscheins gewählt hat.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, für jede Zahlung per Kreditkarte oder per Bankscheck eine Fotokopie des Personalausweises und/oder gegebenenfalls der Bankkarte (nur Vorderseite) des Kunden zu verlangen.
Im Rahmen der Betrugsbekämpfung im Internet können die Informationen über die Bestellung des Kunden an jeden gesetzlich befugten oder vom Verkäufer benannten Dritten weitergeleitet werden, und zwar ausschließlich zum Zweck der Überprüfung der Identifizierung des Kunden, der Gültigkeit der Bestellung, der verwendeten Zahlungsmethode und der geplanten Lieferung.
Wenn ein Zahlungsmittel von einem Bankinstitut ausgestellt wird, werden vom Verkäufer nur solche Mittel akzeptiert, die von einem Bank- oder Finanzinstitut ausgestellt wurden, das in Frankreich tätig sein darf.

4.3 FAKTUR

Der Kunde verfügt über das Original der Rechnung, die am Tag des Paketversands per E-Mail verschickt wird. Die Rechnung wird dem Paket nicht beigefügt.
CHARLIE CRANE bewahrt ein elektronisches Exemplar jeder Rechnung auf. Die Rechnung ist in jedem Fall auf Anfrage erhältlich, indem der Kunde eine E-Mail an support@charliecrane.fr sendet und dabei den Namen des Kunden und das Datum der Bestellung angibt.

5. LIEFERUNG 

5.1 Ort der Lieferung

1. Die Produkte werden in alle Gebiete der Europäischen Union geliefert.

2. Die Produkte werden an die Lieferadresse geliefert, die der Kunde während des Bestellvorgangs angegeben hat und die auch in der E-Mail zur Bestätigung der Bestellung gemäß Artikel 2 angegeben ist.

3.1.3. Im Falle eines Fehlers bei der Angabe der Kontaktdaten des Kunden (insbesondere Name, Vorname, Straßenname und -nummer, Postleitzahl, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse etc....) kann der Verkäufer nicht für die Unmöglichkeit oder Verzögerung der Lieferung haftbar gemacht werden.

5.2 Versandarten

1. Die Versandarten variieren je nach Lieferort und den vom Kunden auf dem Bestellformular getroffenen Entscheidungen.
Die Einzelheiten des Angebots des Verkäufers in Bezug auf die Versandarten und Lieferzeiten sind in der Rubrik "Lieferung" aufgeführt.

2. Die Transporttarife beinhalten immer die Versicherung des Pakets gegen Verlust oder Beschädigung des transportierten Produkts, mit Ausnahme von immateriellen Schäden, Schäden infolge von Verspätungen und indirekten Schäden (Nutzungsausfall...).

5.3 Fristen

1. Der Verkäufer wird den Kunden auf der Produktübersichtsseite, im Bestellformular und in der Bestätigungs-E-Mail gemäß Artikel 3.2.3 informieren:

- die voraussichtliche Lieferfrist :
Die angegebene Frist ist eine durchschnittliche Frist, die als Richtwert angegeben wird.
Der Verkäufer wird den Kunden über jede Überschreitung der angegebenen Frist informieren.

- die maximale Lieferfrist :
Diese Frist läuft ab dem Datum des tatsächlichen Zahlungseingangs.
Im Falle einer Verzögerung von mehr als sieben (7) Tagen gegenüber der angekündigten Lieferfrist wird die Bestellung storniert und dem Kunden unter den in Artikel 9 genannten Bedingungen ab dem Zeitpunkt der Annahme des ihm unterbreiteten Vorschlags zurückerstattet, es sei denn, der Kunde beantragt die Aufrechterhaltung seiner Bestellung.

2. Die Produkte werden innerhalb von durchschnittlich 2 bis 3 Tagen nach Versand der in Artikel 3.2.3 genannten Bestätigungs-E-Mail versandt, zuzüglich der Lieferzeiten des Transportunternehmens, die durchschnittlich 2 bis 4 Tage betragen.
Der Verkäufer kann nicht für die Folgen einer eventuellen Lieferverzögerung der bestellten Produkte haftbar gemacht werden.

3. Falls der Kunde bei der Lieferung nicht anwesend ist und die Produkte nicht innerhalb der vom Spediteur gesetzten Frist abholt, werden die Produkte an den Verkäufer zurückgesandt, der dem Kunden den Preis abzüglich der Versandkosten, einschließlich der Kosten für die Rücksendung, und der Verpackungskosten unter den in Artikel 9 genannten Bedingungen zurückerstattet, es sei denn, der Kunde wünscht, dass seine Bestellung auf seine Kosten erneut an ihn versandt wird.

6: WIDERRUFSRECHT, RÜCKGABE UND UMTAUSCH

6.1 Gesetzliche Widerrufsfrist

Gemäß den Bestimmungen der Artikel L.221-16 ff. des französischen Verbraucherschutzgesetzes (Code de la consommation) kann der Kunde innerhalb von vierzehn (14) Kalendertagen ab dem Datum des Erhalts oder der Abholung der Ware von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch machen und CHARLIE CRANE mitteilen, dass er die Ware an CHARLIE CRANE zurücksenden möchte. Wenn die Waren Gegenstand des gesetzlichen Widerrufsrechts sein können, kann der Kunde, der sein Widerrufsrecht gemäß den in diesem Artikel festgelegten Bedingungen hinsichtlich der Frist und der Modalitäten für die Rücksendung der Waren ausübt, eine Rückerstattung der zurückgesandten Waren erhalten. Das Formular ist in den AGB unter Artikel 9.4 verfügbar.

Die Rückzahlung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, der Kunde hat ausdrücklich eine Gutschrift verlangt, die sechs (6) Monate ab dem Zeitpunkt ihrer Ausstellung gültig ist. Die Rückerstattung erfolgt so schnell wie möglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen nach der tatsächlichen Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden. Diese Frist kann jedoch von CHARLIE CRANE verlängert werden, bis CHARLIE CRANE die vom Kunden an die auf dem Rücksendeschein angegebene Adresse zurückgesandte Ware erhalten hat oder bis CHARLIE CRANE einen Nachweis über den Versand der Artikel durch den Kunden erhalten hat. Wenn die Frist von vierzehn (14) Tagen an einem Samstag, Sonntag oder einem gesetzlichen oder arbeitsfreien Feiertag abläuft, wird sie bis zum ersten folgenden Werktag verlängert.

Gemäß Artikel L.221-23 des Verbraucherschutzgesetzes wird das Recht durch die Rücksendung des Artikels ausgeübt, wobei der Kunde lediglich die Versandkosten zu tragen hat.

Die Kunden können einen vorausbezahlten Rücksendeschein gemäß Artikel 15 der vorliegenden Bedingungen erhalten, und (2) im Falle der Nichtübereinstimmung der gelieferten Artikel mit der Bestellung (in diesem Fall gehen die Rücksendekosten zu Lasten von CHARLIE CRANE).

Das Widerrufsrecht wird unter denselben Bedingungen ab dem Zeitpunkt der Bestellung und vor der Lieferung ausgeübt.

6.2 Von der gesetzlichen Widerrufsfrist ausgeschlossene Artikel

Gemäß Artikel L.221-28 des Verbraucherschutzgesetzes hat der Kunde bei der Bestellung von Artikeln, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgesandt werden können oder die schnell verderben oder verfallen können, kein Widerrufsrecht für die Rückgabe seiner Bestellung.

6.3 Konventionelle Widerrufsfrist

Um die Zufriedenheit seiner Kunden zu gewährleisten, akzeptiert CHARLIE CRANE die Rücksendung per Post an die vom Kundenservice oder auf dem Lieferschein des betreffenden Artikels angegebene Adresse innerhalb einer Frist, die über die oben genannte gesetzliche Widerrufsfrist hinausgeht. In diesem Zusammenhang hat der Kunde vierzehn (14) Tage ab dem Datum des Erhalts seiner Bestellung Zeit, um vom Vertrag zurückzutreten und seine Artikel zurückzusenden. Rücksendungen nach Ablauf dieser Frist werden nicht akzeptiert.

6.4 Modalitäten der Ausübung des Widerrufsrechts

Dazu muss der Kunde lediglich eine der folgenden Modalitäten wählen:

Der Antrag auf Rückgabe muss erfolgen

CHARLIE CRANE empfiehlt dem Kunden, die Ware per Einschreiben zurückzusenden oder eine Zusatzversicherung abzuschließen, die ihm im Falle der Beraubung oder des Verlustes der Ware gegebenenfalls eine Entschädigung in Höhe des tatsächlichen Marktwertes der Ware garantiert. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf Risiko des Kunden. Es obliegt dem Kunden, alle Beweise für die Rücksendung aufzubewahren. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Kunde, der die Versandart frei wählen kann.

Adresse für die Rücksendung von Paketen :
CHARLIE CRANE Rücksendeservice
c/o BEELOG
273, rue du Champ Garet
69400 ARNAS, Frankreich

Werden die genannten Fristen nicht eingehalten, kann CHARLIE CRANE dem Kunden keine Rückerstattung leisten.

Es werden nur Artikel akzeptiert, die in ihrer Originalverpackung und in einwandfreiem Zustand für den Wiederverkauf zurückgesandt werden. Folglich werden Rücksendungen von gewaschenen und/oder benutzten Bettlaken oder anderen Textilprodukten sowie beschädigte Schachteln nicht akzeptiert.

Das Widerrufsrecht kann niemals ausgeübt werden, wenn es sich bei den gelieferten Artikeln um Artikel handelt, die gewaschen, verschmutzt, beschädigt oder benutzt wurden, auch nicht teilweise. Ebenso werden solche Artikel, die vom Kunden unvollständig, beschädigt oder verschmutzt zurückgesandt werden, weder zurückgenommen noch umgetauscht.

Die Waren müssen außerdem mit der Bestellnummer versehen sein, die entweder auf dem vom Kunden unterschriebenen Rücksendeschein, der zusammen mit den gelieferten Waren übermittelt wird, oder auf einem anderen Dokument vermerkt ist. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Verwendung des Retourenscheins die Bearbeitung der Rücksendung durch CHARLIE CRANE erleichtert. Der Kunde wird daher gebeten, von diesem Rücksendeschein Gebrauch zu machen.

Der Kunde kann nur dann haftbar gemacht werden, wenn der Wert des Artikels durch andere als die zur Feststellung der Natur, der Eigenschaften und gegebenenfalls der Funktionsfähigkeit der Artikel erforderlichen Manipulationen gemindert wurde.

Die Rückzahlung im Falle der Inanspruchnahme des Widerrufsrechts erfolgt mit demselben Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, der Kunde hat ausdrücklich etwas anderes bestimmt.

Ebenfalls nicht abgedeckt sind Schäden, die in den Produktbeschreibungen besonders erwähnt werden.

7. GARANTIEN

Die von CHARLIE CRANE gelieferten Produkte profitieren gemäß den gesetzlichen Bestimmungen :

7.1. Gesetzliche Garantie der Konformität

Artikel L.217-4 des Verbraucherschutzgesetzes: " Der Verkäufer liefert ein vertragskonformes Gut und haftet für die bei der Lieferung vorhandenen Konformitätsmängel. Er haftet auch für Konformitätsmängel, die aus der Verpackung, den Montageanleitungen oder der Installation resultieren, wenn diese durch den Vertrag zu seinen Lasten ging oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde."

Artikel L.217-5 des Verbraucherschutzgesetzes: " Die Ware entspricht dem Vertrag:
1° Wenn es für den Gebrauch geeignet ist, der üblicherweise von einem ähnlichen Gut erwartet wird, und gegebenenfalls :

- wenn er der vom Verkäufer gegebenen Beschreibung entspricht und die Eigenschaften besitzt, die er dem Käufer in Form von Mustern oder Modellen präsentiert hat;

- ob er die Eigenschaften aufweist, die ein Käufer in Anbetracht der öffentlichen Erklärungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder auf dem Etikett, berechtigterweise erwarten kann;

2° oder wenn er die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Merkmale aufweist oder für jeden vom Käufer gewünschten besonderen Zweck geeignet ist, der dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde und den dieser akzeptiert hat. "

7.2. Garantie für versteckte Mängel

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs: "Der Verkäufer ist verpflichtet, die Garantie für verborgene Mängel der verkauften Sache zu übernehmen, die sie für den Verwendungszweck ungeeignet machen oder die diesen Verwendungszweck so stark beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben oder nur einen geringeren Preis dafür gezahlt hätte, wenn er sie gekannt hätte."

Artikel 1648 Abs. 1 des Zivilgesetzbuches: "Die Klage, die sich aus redhibitorischen Mängeln ergibt, muss vom Erwerber innerhalb von zwei Jahren ab der Entdeckung des Mangels erhoben werden. In dem in Artikel 1642-1 vorgesehenen Fall muss die Klage, bei Strafe der Ausschlussfrist, innerhalb eines Jahres nach dem Datum erhoben werden, an dem der Verkäufer von offensichtlichen Mängeln oder Konformitätsmängeln entlastet werden kann."

7.3. Umsetzung

7.3.1. Alle gesetzlichen Gewährleistungsansprüche im Rahmen der Konformitätsgarantie oder der Garantie für versteckte Mängel müssen bei CHARLIE CRANE geltend gemacht werden, indem der Kundenservice kontaktiert wird:

Um die Produktgarantie in Anspruch nehmen zu können, muss der Kunde unbedingt die Kaufrechnung des Produkts aufbewahren, die ihm von CHARLIE CRANE bei Versand des Produkts per E-Mail übermittelt wird.

7.3.2. Gesetzliche Konformitätsgarantie

7.3.2.1 Der Kunde kann innerhalb von zwei (2) Jahren nach der Lieferung des Produkts Klage erheben.

Der Kunde kann zwischen Reparatur und Ersatz des Produkts wählen, vorausgesetzt, dass diese Wahl nicht zu Kosten führt, die in Anbetracht des Wertes des Produkts oder der Bedeutung des Mangels offensichtlich unverhältnismäßig sind. Der Verkäufer ist in diesem Fall verpflichtet, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung vorzunehmen, sofern dies nicht unmöglich ist.

7.3.2.2 Der Kunde ist während eines Zeitraums von vierundzwanzig (24) Monaten nach der Lieferung des Produkts von der Beweislast für das Vorliegen einer Vertragswidrigkeit des Produkts befreit.

Die gesetzliche Konformitätsgarantie gilt unabhängig von einer eventuell gewährten kommerziellen Garantie.

7.3.3. Garantie für versteckte Mängel

Wenn der Kunde beschließt, die Garantie für versteckte Mängel im Sinne von Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches geltend zu machen, kann er zwischen der Auflösung des Verkaufs oder einer Reduzierung des Kaufpreises gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches wählen.

Sollte ein Ersatz oder eine Reparatur nicht möglich sein, verpflichtet sich CHARLIE CRANE, den Preis des P innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt des zurückgesandten Produkts und im Austausch gegen die Rücksendung des Produkts durch den Kunden an die oben genannte Adresse zu erstatten.

7.4 Ausschlüsse von Garantien

Die Produkte sind zwar durch die Herstellergarantie abgedeckt, jedoch nicht durch eine gesetzliche oder konventionelle Garantie für eventuelle Mängel an den Produkten oder Produkteigenschaften sowie für direkte und indirekte Schäden, die dem Kunden oder Dritten durch eine anormale und nicht dem Verwendungszweck entsprechende Nutzung der Produkte (berufliche Nutzung, kollektive Nutzung ...) entstehen.

8. EIGENTUMSVORBEHALTSKLAUSEL

Der Verkäufer behält sich ausdrücklich das Eigentum an den gelieferten Produkten bis zum Tag ihrer vollständigen Bezahlung gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 80 336 vom 1. Mai 1980 über den Eigentumsvorbehalt vor.
Diese Bestimmung steht der Übertragung der mit den verkauften Produkten verbundenen Risiken auf den Kunden nicht entgegen, sobald der Kunde die Produkte in Besitz genommen hat.

9. ERSTATTUNG

1. Die Rückerstattung der Produkte erfolgt innerhalb von höchstens dreißig (30) Tagen nach Erhalt der Produkte durch CHARLIE CRANE.

2. Die Rückerstattung erfolgt nach Wahl des Verkäufers durch Gutschrift auf das Bankkonto oder das Kreditkartenkonto des Kunden, der die Bestellung aufgegeben hat.

10. HAFTUNG

1. Die angebotenen Produkte entsprechen der geltenden EU-Gesetzgebung und den in Frankreich geltenden Normen.

2. Der Verkäufer kann nicht für die Nichterfüllung des Vertrags haftbar gemacht werden, wenn höhere Gewalt oder ein zufälliges Ereignis, eine Störung oder ein vollständiger oder teilweiser Streik insbesondere der Postdienste und der Transportmittel und/oder der Kommunikation, das Verschulden der anderen Partei oder eines Dritten oder externe Ursachen wie Arbeitskonflikte vorliegen, die Störung oder der vollständige oder teilweise Streik insbesondere der Postdienste und Transportmittel und/oder der Kommunikation, das Eingreifen ziviler oder militärischer Behörden, Naturkatastrophen, Brände, Wasserschäden, Fehlfunktionen oder Unterbrechungen des Telekommunikationsnetzes oder des Stromnetzes.

3. Der Kunde ist allein für die Auswahl der Produkte und deren Verwendung verantwortlich.

11. GEISTIGES EIGENTUM

1. Alle auf der Website sichtbaren Bilder und Fotografien, insbesondere diejenigen, die die Produkte darstellen und illustrieren, sind notwendigerweise durch das Urheberrecht und alle anderen Rechte des geistigen Eigentums geschützt und gehören dem Verkäufer oder Dritten, die CHARLIE CRANE die Erlaubnis zur Nutzung dieser Bilder und Fotografien erteilt haben.
Jede nicht genehmigte Vervielfältigung und/oder Darstellung eines auf der Website abgebildeten Bildes oder einer Fotografie stellt eine Fälschung dar und wird strafrechtlich verfolgt.

2. Ebenso sind alle anderen Daten jeglicher Art, insbesondere Texte, Grafiken, Logos, Icons, Bilder, Fotografien, Audio- oder Videoclips, Marken, Software, Website-Merkmale, die auf der Website enthalten sind, notwendigerweise durch das Urheberrecht, das Markenrecht und alle anderen Rechte des geistigen Eigentums geschützt und gehören dem Verkäufer oder Dritten, die CHARLIE CRANE die Nutzung dieser Daten gestattet haben.
Der Verkäufer räumt dem Kunden ein privates, nicht kollektives und nicht exklusives Nutzungsrecht an diesen Daten ein.

4. Der Kunde verpflichtet sich unter diesen Bedingungen, ohne vorherige ausdrückliche Genehmigung des Verkäufers keine Texte, Titel, Anwendungen, Software, Logos, Bilder, Grafiken, Marken, Informationen oder Illustrationen zu reproduzieren, zusammenzufassen, zu modifizieren, zu verändern oder weiterzuverbreiten, wenn dies nicht ausschließlich zu privaten Zwecken geschieht.

12. KUNDENSERVICE

Für Informationen oder Fragen steht den Kundinnen und Kunden der Kundenservice zur Verfügung:
- per Telefon unter 09 50 87 66 18: montags bis freitags von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr.
- per E-Mail an die Adresse contact@charliecrane.fr oder über unser Kontaktformular (Link).
- per Post an die folgende Adresse: CHARLIE CRANE - Service Consommateurs - 10 bis, rue Bisson 75020 Paris - FRANCE

13. SONSTIGES

1. Die vorliegenden Bedingungen sowie die in der E-Mail zur Bestätigung der Bestellung gemäß Artikel 3.2.3 enthaltenen Bedingungen stellen die Gesamtheit der Verpflichtungen des Kunden und des Verkäufers dar.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vorliegenden Bedingungen einseitig zu ändern, wobei die geltenden Bedingungen diejenigen sind, die zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden auf der Website in Kraft sind. Dem Kunden wird daher empfohlen, sich regelmäßig auf die neueste Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beziehen, die jederzeit über den Link "Allgemeine Geschäftsbedingungen" auf der Website abrufbar ist.

2. 2. Falls eine Bestimmung dieser Bedingungen aufgrund einer gegenwärtigen oder zukünftigen gesetzlichen Bestimmung oder eines rechtskräftigen Gerichtsurteils eines zuständigen Gerichts oder einer zuständigen Behörde als ungültig angesehen wird, gilt diese Bestimmung als nicht geschrieben, und alle anderen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben zwischen den Parteien verbindlich.

3. Die Tatsache, dass eine der Parteien zu einem bestimmten Zeitpunkt keine der Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen geltend macht, kann niemals als Verzicht auf die Rechte, die sie aus den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ableitet, angesehen werden.

14. ANWENDBARES RECHT - STREITIGKEITEN

1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem französischen Recht, und nur die Version in französischer Sprache ist für ihre Auslegung maßgeblich.

2. Jede Streitigkeit, die sich aus der Ausführung oder Auslegung der Bestimmungen dieses Vertrags ergibt, verpflichtet die Parteien, sich anzunähern und zu versuchen, eine gütliche Lösung für ihren Streitfall zu finden, bevor sie das zuständige Gericht anrufen.